Archive for the ‘Sturm’ Category

Kaltfront kam mit starken Windböen

Montag, August 4th, 2008

Nach einer tropischen Nacht (Tmin über 21°C) zog heute Morgen gegen 8:00 Uhr eine Kaltfront durch mit starken Windböen und ca. 15mm Regen.
In MA-Neckarau sind angeblich mehrere Bäume umgestürzt.
In Birkenfeld im Odenwald wurden mehrere Häuser von einer „Windhose“ abgedeckt. Der DWD sucht Beobachter die den Tornado? gesehen haben. Hinweise bitte an andreas.friedrich@dwd.de.
Eine Diskussion zum Thema Birkenfeld und Tornadoverdacht gibt es im Skywarn-Forum

Nach 33°C, Gewitter mit Sturmböen

Samstag, Juli 26th, 2008

Erst heiß, dann wie vorhergesagt heftige Gewitter. Die Regenmengen waren unterschiedlich. Tippe mal im Norden gab es wesentlich mehr als unsere 5mm. Die Temperatur ging zurück auf 19°C
Mit dabei waren Sturmböen, laut Windmesser nur 40km/h (entspricht ca. 70km/h). Aber stark genug um ein paar unserer Blumentöpfe zu vernichten.

Nachtrag:
– Windböen bis zu 72km/h gab es am Flugplatz Neuostheim.
– Bei der Wetterstation Mannheim Vogelstang wurden bis 17:00 Uhr 44mm gemessen die aber angeblich fehlerhaft waren. Mal abwarten. In Viernheim gab es viele Einsätze der Feuerwehr da Keller und Tiefgaragen vollgelaufen sind.
Bericht(e) von der Freiwilligen Feuerwehr Viernheim
– In Seckenheim liegt einiges an Ästen und Zweigen rum.

Nachtrag2: 60mm in Viernheim, 50mm waren es in Schönau. Bericht im Mannheimer Morgen:

Noch am Dienstag lag die höchste Temperatur des Tages bei 18.6°C, es war einer der kältesten Julitage der letzten 8 Jahre.

Gab es am Sonntag Abend einen Tornado im Norden von Mannheim?

Montag, April 14th, 2008

Unsere Webcam hat verdächtige Strukturen aufgenommen. Leider etwas zu weit weg für die Cam. Wer hat etwas besonderes Beobachtet? Es war am Sonntag Abend während des Gewitters um 21:05 Uhr, irgendwo zwischen Vogelstang und Lampertheim.
Es war zu dem Zeitpunkt schon sehr dunkel, auf den Bildern der Cam ist alles viel heller dargestellt.

Die Animation
Tornado?

Nachtrag: Schäden sind keine bekannt geworden. Es bleibt ein Verdacht auf Tornado. Zu finden auch auf der tornadoliste.de von Thomas Saevert.

Vielleicht war es aber auch nur ein „Funnelcloud“ oder „Fractus“ oder eine „Turbulente Absenkung am Böenkragen“.

Wieder Sturmböen

Mittwoch, März 12th, 2008

„Kirsten“ kam mit Sturmböen.

Spitzenreiter wie immer in der Umgebung: Weinbiet mit 122km/h. Die Mannheimer DWD Stationen kamen auf gut 70km/h. Unser Windmesser auf 52km/h.
Samstag wirds schön, nächste Woche dann wieder mit Nachtfrost!

Der Liveticker von Wetteronline:

Orkantief EMMA ist da!

Freitag, Februar 29th, 2008

Alles spricht über EMMA. Einzelne Böen könnten bis zu 120km/h erreichen.

  • Hier unten aber laut Warnungen vom DWD (Stand 29.02, 23:00 Uhr) in LU bis 110km/h in MA bis zu 85km/h.
  • Stand 01.03, 07:00 Uhr: Die Kaltfront kommt, alle Warnen jetzt vor Böen mit 100-130km/h!! Weinbiet hat schon 130km/h
  • Stand 01.03, 08:30 Uhr: Die Kaltfront zieht gerade durch mit Gewitter und Windböen über 100km/h (MA-Neuostheim). Bei uns über 50km/h
  • Stand 01.03, 09:30 Uhr: Die Kaltfront ist durch. In Böen gab es flächendeckend über 100km/h (MA, Michelstadt..). Unser Windmesser kam auf 55km/h (zweithöchster Wert seit 2001). Die Temperatur ging auf 6°C zurück (von 12°C). Es wird jetzt tagsüber wieder etwas ruiger und wärmer.

Bericht im Mannheimer Morgen

Mehr zur Windstärke bei Wikipedia.

Es wird stürmisch

Sonntag, Dezember 2nd, 2007

Ab heute Nachmittag kommt Sturm auf. Mit 60-80km/h ev. auch mehr. Siehe Warnung vom DWD. Erst am Montag Morgen wird es ruiger.
Die aktuelle Windgeschwindigkeit von MA-Neuostheim gibt es bei Windfinder.com. 1 Knoten = 1,85 km/h!

Zur Beaufortskala von Wikipedia.de. Ab 89km/h bzw. 48kn bzw. 24.5m/s haben wir Windstärke 10

  • 14:00 Uhr: Es geht los, Luftdruck stark fallend. Weinbiet: 101km/h, HD: 54km/h, KA: 72km/h
  • 17:00 Uhr: DWD-Warnung jetzt bis 100km/h für Mannheim. Wind: Weinbiet: 115km/h, MA: 61km/h, KA: 76km/h
  • 20:00 Uhr: Wind: Weinbiet: 119km/h, MA: 61km/h, KA: 97km/h
  • 08:00 Uhr: Fridtjof war bei uns zum Glück nicht ganz so stark wie befürchtet. Rund um war aber einiges los. Die Kaltfront brachte noch 17mm Regen.

Gewitter (Unwetter) mit Hagel

Donnerstag, Juni 14th, 2007

Einen „Volltreffer“ gab es am Donnerstag Abend zwischen Mannheim und Heidelberg
Ein Gewitter zog von SSW Richtung Odenwald. In Seckenheim gab es 12mm Niederschlag mit Hagel von 1-2cm Größe. In Friedrichsfeld nach ersten Meldungen an die 30mm.
Auch der Wind war mit 58km/h so stark wie noch nie seit es unsere Station gibt (ab 2001). Das entspricht über 100km/h bei einer Messung in der „Normhöhe“.

Ich bin zur Zeit nicht in Mannheim, meine Tochter meinte nur es war so weiß, sie hat nichts mehr gesehen. Glauben wollte ich das ja nicht so recht aber wenn ich die Webcambilder ansehe…: Animation (10Bilder, gültig bis morgen Abend): Link

Im Zentrum von Mannheim ist es scheinbar?? trocken geblieben. Wer mehr Informationen hat bitte hier als Antwort anfügen. Vielen Dank.

Nachtrag 1:
Bildergalerien vom Mannheimer Morgen: Seckenheim und Viernheim . Ein Bericht von Felix aus Friedrichsfeld

Nachtrag 2: Meldungen vom Morgenweb:

Mannheim: Abgedeckte Dächer und entwurzelte Bäume

Mannheim. Am schlimmsten tobte der Gewittersturm am Donenrstagabend in der Rhein-Neckar-Gemeinde Ilvesheim und dem Mannheimer Stadtteil Seckenheim. In Ilvesheim deckte der Sturm 34 Dächer teilweise ab, 36 Bäume knickten um. 36 Einsätze verzeichnete die Feuerwehr Mannheim in Seckenheim. Nur geringe Schäden meldeten Ladenburg und Heddesheim.

Mannheim: Starkregen und Sturmböen decken Dächer ab

Mannheim. Starkregen und Sturmböen haben am Donnerstagabend in und um Mannheim Dächer abgedeckt und Bäume umgeknickt. In Mannheim-Neckarau wurde ein Mensch von einem umgestürzten Sonnenschirm leicht verletzt, wie die Polizei berichtete. Die Feuerwehr musste in Mannheim-Seckenheim sowie in Ilvesheim, Heddesheim und Ladenburg zu mehr als 100 Einsätzen ausrücken, um Keller leerzupumpen und Bäume von Straßen zu entfernen. Die Schadenshöhe konnte die Polizei zunächst nicht beziffern. In St. Leon-Rot schlug ein Blitz in ein Wohnhaus ein und richtete einen Schaden von rund 4000 Euro an.

Rhein-Neckar: Schwere Schäden durch Unwetter

Rhein-Neckar. Ein Unwetter mit Regen, Hagel und Sturm in der Rhein-Neckar-Region hat gestern Abend schwere Schäden verursacht. Nach Angaben von Polizei und Feuerwehr knickten zahlreiche Bäume um, etliche Keller und Straßen standen unter Wasser. Der Wind deckte Dächer teilweise ab und fegte Dachziegel und Bauteile zu Boden. Die Mannheimer Feuerwehr berichtete von Hagelkörnern so groß wie Taubeneier. Der Schwerpunkt des Unwetters lag in Ilvesheim, Heddesheim, Seckenheim, Ladenburg und Weinheim. In St. Leon-Rot schlug ein Blitz in einem Dach ein, das Feuer fing. In Seckenheim drückte der Wind die Scheibe eines Drogeriemarktes ein. Verletzt wurde nach ersten Berichten jedoch niemand. Die Feuerwehr war den ganzen Abend über im Einsatz. Den ersten Alarm hatten die Einsatzkräfte um kurz nach 20 Uhr erhalten. Das Unwetter sei „kurz, aber heftig“ gewesen, hieß es.

Kyrill kommt mit schweren Sturmböen bis Windstärke 10 (100km/h)

Mittwoch, Januar 17th, 2007

Alle sind sich einig, Modelle und Meteorologen: Es wird heftig, auch in Mannheim.

Was bedeutet Windstärke 10: „Bäume werden entwurzelt und Häuser beschädigt“. Der DWD warnt seit Dienstag, eine solche Warnung habe ich in den letzten Jahren für Mannheim noch nicht gesehen.

Mehr zu den Auswirkungen von Windgeschwindigkeiten gibt es bei Wikipedia .

Die Homepage vom DWD ist (war) zeitweise nicht mehr erreichbar, die Warnungen gibt es aber auch vom ZDF

Oder von der unwetterzentrale.de

Nachtrag: Der Sturm war hier in Mannheim zum Glück nicht ganz so stark wie befürchtet.Unser windgeschützter Windmesser kam trotzdem auf die neue Rekordmarke von 47.7km/h, das entspricht in etwa 90-95km/h. (Faktor 2)
Nachtrag II: Die höchste gemessene Windgeschwindigkeit in Mannheim lag bei 98km/h.

Am Dienstag viel Wind, dann wieder sehr warm.

Montag, Oktober 23rd, 2006

Der Oktober bleibt viel zu warm (Aktuell +3.3°K). Ab Mittwoch wird es auch wieder sonniger und Temperaturen bis 23°C sind möglich.

Nachtrag: 25mm Regen gab es in den letzten 24h, somit schon über 100mm im September.

Nachtrag 2: Mit fast 42km/h war der Dienstag die Nummer 8 der Top Windtage seit 2001. (Eigene Messung).

Gewitter mit schweren Sturmböen

Samstag, Mai 20th, 2006

Ein Gewitter mit heftigen Sturmböen zog heute gegen 17:30 über Mannheim Richtung SO. Es gab zwar nur ca. 4mm Niederschlag aber Wind mit einer Geschwindigkeit bis zu 47.2km/h. Das war mit der stärkste Wind seit Aufzeichnungsbeginn (Januar 2001). Umgerechnet auf eine Messung im freihen Feld auf 10m Höhe sollten das in etwa 90km/h und somit schwerer Sturm gewesen sein.

Ein Bild vom Rande der Marathonstrecke beim Wasserturm in Seckenheim. Kein Wunder das der Lauf der Inliner und Biker abgesagt wurde. (Klicken für eine Vergrößerung)

Nach dem Sturm

Es gab mit Sicherheit Schäden. Angeblich eine eingestürzte Tribüne im Zentrum, ein Anhänger der ein Carport knackte (in Seckenheim ..).

Nachtrag: Laut Mannheimer Morgen gab Böen bis 110km/h, abgedeckte Dächer und umgestürzte Bäume. Der Marathon wurde abgesagt.  

 

Schon unter der Woche gab es mehrere Gewitter mit zusammen ca. 20mm Niederschlag.

 

 

 

 

Am Freitag stürmisch mit Regen, am Samstag Schneeschauer

Donnerstag, Dezember 15th, 2005

Am Sonntag dann Sonnenschein aber kalt. Endlich mal wieder was los da draußen! Freuen wir uns doch darauf. Am Montag dann (vielleicht) nochmal Schnee!

Es gab tatsächlich ca. 0.5cm Schnee….

Schneeverwehungen

Sonntag, Februar 27th, 2005

Schneeverwehungen bis zu einem halben Meter gab es heute auch in Seckenheim.
Kommt nicht so häufig vor..

Es war stürmisch..

Freitag, Januar 21st, 2005

aber ohne größere Schäden.

Ein Bericht vom SWR: (21.01)

Die teils heftigen Stürme in der Nacht haben nach Angaben der Polizei keine größere Schäden angerichtet. Im Odenwald mussten einige Straßen kurzzeitig gesperrt werden, weil Schlamm auf die Fahrbahn geflossen war. Auf der A 65 bei Edenkoben wurde ein Autoanhänger durch eine Windböe umgeworfen. Der Anhänger wurde allerdings noch vor Eintreffen der Feuerwehr durch eine weitere Böe wieder aufgerichtet.

Wetterdaten vom 20.01 und vom 21.01

Wetterwarnungen!?

Donnerstag, Januar 20th, 2005

Der deutsche Wetterdienst (DWD) hat unter anderen die Aufgabe uns vor Wettergefahren zu warnen.
In den letzten Stunden war er besonders aktiv. Nachts sollte es Schneeverwehungen geben, tagsüber dann Dauerregen und in der Nacht zu Freitag auch noch Orkanböen.
Schnee und Regen blieben aus, hoffen wir das Orkanböen auch nicht allzu stark werden!!

Alle aktiven Warnungen gibt es hier