Archive for the ‘Seckenheim’ Category

Erster Frost mit -1.2°C

Donnerstag, November 2nd, 2006

Wie seit Tagen vorhergesagt gab es heute den ersten Frost. Am Boden -2°C, in der Luft (2m) -1.2°C.

Am Dienstag viel Wind, dann wieder sehr warm.

Montag, Oktober 23rd, 2006

Der Oktober bleibt viel zu warm (Aktuell +3.3°K). Ab Mittwoch wird es auch wieder sonniger und Temperaturen bis 23°C sind möglich.

Nachtrag: 25mm Regen gab es in den letzten 24h, somit schon über 100mm im September.

Nachtrag 2: Mit fast 42km/h war der Dienstag die Nummer 8 der Top Windtage seit 2001. (Eigene Messung).

September: Viel zu warm und sehr trocken

Samstag, September 30th, 2006

Der September war der wärmste September seit Aufzeichnungsbeginn (2001). Es gab 15 Sommertage und einen Tag mit einer Temperatur über 30°C (ganz knapp). Im Schnitt lag die Temperatur bei 18.8°C und war damit um 3.5°K über dem langjährigen Durchschnitt von 1969-1990 und auch um 1.5°K über dem August. Alle Werte vom August mit Ausnahme vom Niederschlag (nur 19mm) wurden übertroffen. Sehr interessant ist der monatliche Wetterwechsel. Der Juli war extem heiss, der August kühl und verregnet, der September sehr warm und schön und mit dem Oktober wird es prompt wesentlich kühler und bringt wieder mehr Regen. Die Meteomedia Stationen in Mannheim und Ladenburg kamen auf 19.2°C im Schnitt und die in Heidelberg auf 19.5°C.
Mehr Daten gibt es wie immer im Monatsbericht vom September.

Der August: Zu kalt, viel zu Nass

Donnerstag, August 31st, 2006

Der August war der kälteste und niederschlagsreichste August seit Aufzeichnungsbeginn (2001). Es gab keinen heißen Tag mit einer Temperatur über 30°C. Im Schnitt lag die Temperatur bei nur 17.3°C und war damit zwar nur 1.5°K zwar nur unter dem langjährigen Durchschnitt von 1969-1990 aber über 8°K unter dem Wert vom Juli. Mit 8.8°C war es auch so kalt wie noch nie an einem Augusttag (ab 2001). Laut DWD gab es aber im Jahre 1980 schon einmal nur 4.4°C.
Mit 202mm Niederschlag bei 25 Regentagen war es auch viel zu nass. Normal wären ca. 60mm.
Mehr Daten gibt es wie immer im Monatsbericht vom August.

Über 200 l/m² erreicht

Mittwoch, August 30th, 2006

So viel Regen gab es noch nie in den letzten 7 Jahren innerhalb eines Monats hier in Mannheim-Seckenheim.

Wolkenanimation, CB

Samstag, Juli 22nd, 2006

Heute Mittag gegen 14:00 Uhr entstand eine nette Gewitterwolke vor der Cam. Das Ganze bei 36°C.
Ein kleiner Film alle 5 Minuten 1 Bild (12 Bilder): Klein Cb

Oder in voller Auflösung und jede Minute ein Bild (60Bilder, 8Mbyte): Groß.

Gegen Abend gab es dann Gewitter, kaum Regen aber mit angenehmen 22°C. Rundum waren die Gewitter wesentlich heftiger. Bei Bruchsal (Hambrücken) gab es wahrscheinlich einen Tornado. Mehr.

Ab Montag wird es bis Donnerstag wieder heiß.

Wieder Gewitter

Donnerstag, Juli 13th, 2006

Die letzten für die nächsten Tage.

Knapp 20mm in Ladenburg / Ilvesheim / Vogelstang. Teilweise mit Hagel.

Bei uns nur 2mm

Gewitter mit bis zu 31mm Niederschlag

Mittwoch, Juli 12th, 2006

Kurz nach 17:00 Uhr gab es ein Gewitter mit starken Regen. Bei uns ca. 21mm, am Flugplatz an der Station von Meteomedia über 31mm. Im Nordosten von Mannheim wahrscheinlich 0mm.

Auch ein Stromausfall war dabei. 

 

Tropische Nacht

Mittwoch, Juli 12th, 2006

Heute Nacht gab es die Erste tropische Nacht in diesem Jahr mit einem Tmin von 21.1°C.

34°C danach Gewitter

Sonntag, Juni 25th, 2006

Nach 34°C gab es Abends mehrere Gewitter mit vielen Blitzen. Ca. 10mm Niederschlag. Ist aber noch nicht vorbei, nach Mitternacht sollte es aber nochmal kräftig regnen. Die Temperatur ging zurück auf 19°C.

Es gibt Gerüchte über einen Tornado im Raum MA/LU!??

 

Nach 13 Sommertagen „nur“ 24°C

Freitag, Juni 23rd, 2006

Die Serie mit Sommertagen wurde gestern unterbrochen. Es war nicht wirklich sommerlich und mit 24°C zu kühl.

Aber die nächsten 10 Sommertage sind schon wieder vorhergesagt. Wahrscheinlich gibt es nächste Woche wieder über 35°C.

 

 

Heiß und immer wieder Gewitter

Dienstag, Juni 20th, 2006

Es gab und gibt auch heute immer wieder mal Gewitter und Temperaturen an die 30°C. Der große Niederschlag blieb bisher aber noch aus. Es ist zu trocken.

Nachtrag: In Worms und Südhessen gab es viel Regen.

Ein Bild von gestern Abend:

Gewitter

Das Ganze als kleiner Film:  Langsam oder schnell.

Heftige Wärmegewitter in der Umgebung

Donnerstag, Juni 15th, 2006

Nach mehreren heißen Tagen mit einer maximalen Temperatur (Tmax) von 30, 33, 34 und 32°C gab es heute heftige Wärmegewitter in der Umgebung. Teilweise war viel Hagel mit dabei (Nähe Beerfelden, Neustadt an der Weinstraße ..). In Mannheim-Seckenheim nur 4mm.
Berichte gibt es ev. auch im Sturmwetterforum

Nachtrag: In Lamprecht/Pfalz gab es 63mm Niederschlag.

Erster heißer Tag!

Montag, Juni 12th, 2006

Mit 30.4°C gab es den ersten heißen Tag. Schon Morgen könnten es 33°C werden.

Der Mai war zu warm und etwas zu feucht.

Mittwoch, Mai 31st, 2006

Der Mai war (kaum zu glauben aber doch) zu warm und etwas zu feucht. Trockenes Wetter mit einigen Sommertagen gab es vor allem am Anfang, gegen Ende war es viel zu kalt und zu feucht.
Mehr Daten gibt es wie immer im Monatsbericht vom Mai.

Der April war etwas zu warm und zu trocken

Sonntag, April 30th, 2006

Der April war etwas zu warm und zu trocken. Zu Beginn gab es nochmal Frost, gegen Ende doch noch bis zu 25°C.
Mehr Daten gibt es wie immer im Monatsbericht April 2006

Erster Sommertag!

Freitag, April 21st, 2006

Mit 25.9°C gabe es heute am 21. April den ersten Sommertag, zumindest bei uns im Garten in der Wetterhütte. Mannheim Flugplatz und Mannheim Vogelstang kamen auf ca. 24.5°C.

 

Gewitter mit Hagel

Mittwoch, April 12th, 2006

Vor allem im Süden und Osten von Mannheim gabe es kurz vor 18:00 Uhr ein Hagelgewitter mit Körnern bis zu 1cm. Auch die Straßen waren weiß.

 

Frost mit -1.4°C.

Donnerstag, April 6th, 2006

-1.4°C, am Boden bis zu -3°C. Und es war wahrscheinlich nicht der letzte Frost. Laut aktuellen Prognosen gibt es auch vom 10-12.04 Chancen auf Temperaturen unter 0°C.

 

Der März: Zu kalt und zu nass

Freitag, März 31st, 2006

Auch der März war wieder zu kalt. Mit Schnee und Kälte ging es los. Noch am 22.03 gab es leichten Schneefall. Danach wurde es endlich wärmer. Mit einer Abweichung von ca. -1.2°K blieb es aber im Schnitt zu kalt und dank der vielen Schnee und Regenfälle mit 65mm viel zu nass. Im Vergleich zu den letzten Jahren kam der „Frühling“ gut 2 Wochenzu spät.
Mehr Daten gibt es wie immer im Monatsbericht