Rückblick: Der August war zu warm und zu nass

Der August war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 20.1°C zu warm (+1.3°K), zu nass und vor allem gegen Ende extrem heiß und feucht mit vielen Gewittern und neuen Stations-Taupunktrekord von 23.9°C. Von den Wetterwerten war es ein für die letzten 10 Jahre sehr durchschnittlicher August. Die Temperaturen lagen zwischen 9.4°C und +34.6°C. Es gab 20 Sommertage mit Temperaturen über 25°C und 5 heiße Tage. Auch gab es 3 Tropennächte, in der Umgebung auch noch mehr. Mit 95 l/m² Regen war es wie schon im Juli wieder zu feucht (+36 l/m²). Sonne gab es für rund 225h.

Comments are closed.