Archive for the ‘Klima’ Category

Schlosspark Schwetzingen

Dienstag, März 26th, 2019

Letztes Wochenende war das Mandelblütenfest in Gimmeldingen und zeitgleich blühen meist die jap. Zierkirschen im Schlosspark in Schwetzingen.

Ein Bild vom Montag, 25.03.2019:

Zierkirschen im Schlosspark Schwetzingen


Es wird Frühling

Sonntag, März 10th, 2019

Schon am 3.März wude die Grünlandtempertursumme von 200 erreicht und passend dazu wird es bunter. Es blühen die Forsythien, Narzissen, erste Mandelblüten und erste Magnolien. Mehr zur Grünlandtemperatursumme: http://archiv.mannheim-wetter.info/td_gruenlandtemperatursumme.shtml

Auch im Schloßpark Schwetzingen gibt es erste Blüten der Zierkirschen. Ein „Blühbarometer“ gibt es unter: https://www.schloss-schwetzingen.de/erlebnis-schloss-garten/bluehbarometer/

Der Termin für das Mandelblütenfest in Gimmeldingen steht noch nicht fest. Frühestens am 23/24 März.

Zwei Bilder aus Mannheim, Forsythien und Mandelblüten:

Rückblick: Milder und trockener Februar

Sonntag, März 10th, 2019

Der Februar war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 5.8°C viel zu warm (+3.3°C) und mit 12 mm Niederschlag (30 %) viel zu trocken. Die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen -2.2°C und +19.4°C.

In der zweiten Monatshälfte waren die Tage sehr mild, aber die Nächte blieben kalt und es gab es immer wieder leichten Frost. Ansonsten gab es keinen Schnee mehr, kaum Regen und viel Sonnenschein.

Einen neuen Stationsrekord gab es auch: Mit 11.6°C war der Mittelwert der Tageshöchstwerte im Februar so hoch wie noch nie.

Die Wettertage in der Übersicht: Kein Tag mit Dauerfrost, an 12 Tagen lag die die Temperatur unter 0°C und an 10 Tagen lag die maximale Temperatur unter 10°C.

Mehr Daten im Monatsbericht vom Februar.

Rückblick: Milder und feuchter Januar

Samstag, Februar 9th, 2019

Der Januar war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 2.6°C etwas zu warm (+1.4°C) und mit 56 mm Niederschlag (140 %) zu feucht. Die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen -6.3°C und +10.0°C.

Mehrfach gab es etwas Schnee aber immer nur für ein paar Stunden. In der zweiten Monatshälfte wurde es deutlich kälter und sogar ein Tag mit Dauerfrost war dabei. Die Sonne war selten zu sehen.

Die Wettertage in der Übersicht: Ein Tag mit Dauerfrost, an 14 Tagen lag die die Temperatur unter 0°C und an 30 Tagen lag die maximale Temperatur unter 10°C.

Mehr Daten im Monatsbericht vom Januar.

Rückblick: 2018 – Rekordwärme und sehr trocken

Dienstag, Januar 1st, 2019

Das Jahr 2018 war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 13.2°C außergewöhnlich warm (+3°C) und damit mit Abstand das wärmste Jahr unserer Aufzeichnungen (ab 2001). Aber auch für den deutschen Wetterdienst (DWD) war es das wärmste und sonnigste Jahr seit es regelmäßige Aufzeichnungen gibt (1881). Es war auch sehr trocken, nur der Dezember mit viel Regen sorgte für einen kleinen Ausgleich und eine Gesamtsummer von 522 mm. Damit waren die Jahre 2014 und 2003 etwas trockener.

Die Wettertage in der Übersicht: 4 Eistage (Dauerfrost); 98 kalte Tage (Tmax unter 10°C); 111 (Einhundertelf) Sommertage mit einer Temperatur von 25°C oder mehr und 45 heiße Tage mit Temperaturen über 30°C. Damit gab es im Jahr 2018 mehr Sommertage als in 2003 aber weniger heiße Tage.

Mehr Daten im Jahresbericht 2018

Pressemitteilung vom DWD zu 2018: Deutschlandwetter im Jahre 2018.

Rückblick: Der Dezember war mild und feucht

Dienstag, Januar 1st, 2019

Der Dezember war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 5.6°C wieder viel zu warm (+3.4°C) aber mit 86 mm (175 %) Niederschlag endlich mal viel zu feucht. Die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen -2.6°C und +14.1°C. Es gab wenig Sonnenschein und viel Hochnebel.

Der Dezember startete viel zu warm, und gleich am 3.12. gab es über 40 mm Regen. Zur Monatsmitte dann deutlich kälter und auch einmal ein paar cm Schnee. Danach wieder wärmer bevor es am 26.12 sogar einen Tag mit Dauerfrost gab. Zum Ende wieder deutlich wärmer.

Die Wettertage in der Übersicht: An 20 Tagen lag die maximale Temperatur unter 10°C, 7 Tage mit Temperaturen unter 0°C und 1 Tag mit Dauerfrost.

Mehr Daten im Monatsbericht vom Dezember

Rückblick: Warmer und trockener November

Sonntag, Dezember 9th, 2018

Der November war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 7.6°C wieder viel zu warm (+2.4°C) und mit nur 26 mm (50 %) Niederschlag wieder viel zu trocken. Die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen -2.1°C und +17.2°C. Es gab auch viel Sonnenschein und kaum Nebel.

Die erste Monatshälfte war viel zu warm, nach etwas Regen wurde es kühler mit erstem Luftfrost. Danach normale Novembertemperaturen bis zum Monatsende.

Die Wettertage in der Übersicht: An 15 Tagen lag die maximale Temperatur unter 10°C, 4 Tage mit Temperaturen unter 0°C.

Mehr Daten im Monatsbericht vom November.

Rückblick: Warmer Oktober, fast kein Niederschlag

Sonntag, November 4th, 2018

Der Oktober war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 12.6°C wieder viel zu warm (+2.2°C) und mit nur 8 mm (16 %) Niederschlag wieder viel zu trocken. Die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen 2.3°C und +26.9°C. Es gab auch viel Sonnenschein mit mehr als 120 Stunden.

Bis zum 22.10 war es anhaltend, nun schon seit April, viel zu warm und trocken. Sogar drei Sommertage gab es noch Mitte Oktober, so spät wie noch nie seit es Aufzeichnungen in Mannheim gibt. Danach wurde es deutlich kühler mit etwas Regen.

Die Wettertage in der Übersicht: An 3 Tagen lag die maximale Temperatur unter 10°C, 3 Sommertage mit über 25°C

Mehr Daten im Monatsbericht vom Oktober.

Chancen auf 3 weitere Sommertage

Freitag, Oktober 12th, 2018

Wir haben große Chancen auf drei weitere Sommertage. Jeder einzelne wäre auch ein Rekord für Mannheim, so spät im Jahr gab es noch nie Sommertage. Obwohl „nie“ ist übertrieben, zumindest seit 1936 noch nicht.

Passend dazu das Thema des Tages vom DWD.

  • 12.10.2018: 26.3°C
  • 13.10.2018: 26.9°C
  • 14.10.2018: 26.4°C

Rückblick: Warmer und trockener September

Sonntag, Oktober 7th, 2018

Der September war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 17.4°C wieder viel zu warm (+2.2°C) und mit nur 34 mm (62 %) Niederschlag wieder viel zu trocken. Die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen 3.7°C und +32.1°C. Es gab auch viel Sonnenschein mit fast 200 Stunden (117%).

Bis zum 23.09 war es anhaltend, nun schon seit April, viel zu warm und trocken. Erst Sturmtief Fabienne sorgte für etwas Regen und eine deutliche Abkühlung.

Die Wettertage in der Übersicht: An 0 Tagen lag die maximale Temperatur unter 10°C, 13 Sommertage mit über 25°C und 3 heiße Tage mit über 30°C. Keine Tropennächte.

Mehr Daten im Monatsbericht vom September.

Rückblick: Sonniger, trockener und heißer August 2018

Samstag, September 15th, 2018

Der August war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 22.8°C wieder viel zu warm (+4.0°C) und mit nur 18 mm (30 %) Niederschlag wieder viel zu trocken. Die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen 9.6°C und +37.0°C. Es gab auch viel Sonnenschein mit über 240 Stunden (110 %).

Der Start war extrem, mit 9 heißen Tagen mit bis zu 37°C. Die Nächte dazwischen waren fast immer Tropennächte, also über 20°C warm. Am 9. August beendete dann ein „Sandsturm“ die heiße Wetterlage, danach aber weiterhin warm und erst gegen Ende des Monats deutlich kühler. Der August war dabei fast durchgehend trocken.

Die Wettertage in der Übersicht: Einmal lag die minimale Temperatur unter 10°C, 24 Sommertage mit über 25°C und 17 heiße Tage mit über 30°C (davon 4 über 35°C). Sieben Tropennächte.

Mehr Daten im

  • Monatsbericht vom August
  • Sommertag Nummer 100

    Montag, September 10th, 2018

    Nur 2003 gab es mehr, damals waren es 109. Kann gut sein, dass 2018 hier das Jahr 2003 aber noch einholt.

    Rückblick: Sonnig, trocken und heiß – Juli 2018

    Samstag, August 11th, 2018

    Der Juli war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 23.4°C viel zu warm (+3.8°C) und mit nur 42 mm (55 %) Niederschlag viel zu trocken. Die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen 14.1°C und +36.2°C. Es gab auch viel Sonnenschein mit über 270 Stunden (115 %).

    Der Juli war durchgehend sonnig, warm und trocken. Zum Monatsende dann richtig heiß. Nennenswerten Niederschlag gab es nur am 22.07 durch ein heftiges Gewitter.

    Die Wettertage in der Übersicht: An 0 Tagen lag die maximale Temperatur unter 10°C, 27 Sommertage mit über 25°C und 18 heiße Tage mit über 30°C (davon 3 über 35°C). Zwei Tropennächte mit über 20°C

    Mehr Daten im Monatsbericht vom Juli.

    36°C und es bleibt heiß

    Dienstag, Juli 31st, 2018

    Es ist und bleibt viel zu heiß. Hier ein Vergleich mit 2003:

    • Juni:
      2003: 23.4°C mit 27 Sommertagen, davon 19 heiße Tage (über 30°C)
      2018: 20.8°C mit 20 Sommertagen, davon 5 heiße Tage
    • Juli:
      2003: 22.3°C mit 25 Sommertagen, davon 8 heiße Tage
      2018: ca. 23.5°C mit 26 Sommertagen, davon 18 heiße Tage
    • Und dann kam der August 2003:
      Es folgen die Maximalwerte in °C vom 01. bis 14. August:
      33, 35, 38, 39, 38, 37, 37, 40, 39, 37, 37, 39, 38, 33

    Mehr zum Sommer 2003

    Rückblick: Warmer Juni

    Montag, Juli 9th, 2018

    Der Juni war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 20.8°C viel zu warm (+3.2°C) aber mit 84 mm (+7 mm) Niederschlag feuchter als im langjährigen Mittel. Die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen 9.4°C und +31.7°C. Es gab auch viel Sonnenschein mit über 223 Stunden (104 %).

    Der Juni war noch keine 2 Stunden alt, da sorgte eine Gewitterfront für 44 mm Niederschlag und viele volle Keller. Danach noch mehrfach Gewitter mit lokal viel Regen, ab 13.06 aber komplett trocken, sonnig und warm. Nur um den 20.06 etwas kühler.

    Die Wettertage in der Übersicht: An 0 Tagen lag die maximale Temperatur unter 10°C, 25 Sommertage mit über 25°C und 5 heiße Tage mit über 30°C.

    Mehr Daten im Monatsbericht vom Juni.

    Rückblick: Sehr warmer und trockener Mai

    Sonntag, Juni 3rd, 2018

    Der Mai war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 18.1°C viel zu warm (+3.7°C) und war damit fast der wärmste Mai seit unseren Aufzeichnungen. Nur der Mai 2008 war 0.3°C wärmer. Mit nur 40 mm Niederschlag war es aber viel zu trocken (53 %) und die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen 4.1°C und +31.4°C. Es gab auch viel Sonnenschein mit über 237 Stunden (112 %).

    Der gesamte Mai war warm, trocken und sonnig, nur um die Monatsmitte herum auch ein wenig Niederschlag.

    Die Wettertage in der Übersicht: An 0 Tagen lag die maximale Temperatur unter 10°C, 16 Sommertage mit über 25°C und 2 heiße Tage mit über 30°C.

    Mehr Daten im Monatsbericht vom Mai.

    Erste Kirschen

    Donnerstag, Mai 10th, 2018

    Die ersten Kirschen werden rot, so richtig reif aber nicht..

    Rückblick: Extrem warmer April

    Donnerstag, Mai 10th, 2018

    Der April war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 15.3°C viel zu warm (+5.4°C) und war damit der wärmste April seit unseren Aufzeichnungen (ab 2001). Mit nur 39 mm Niederschlag war es aber viel trocken (75 %) und die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen 0.7°C und +29.2°C. Die Sonnenscheinzeit war bei fast 230 Stunden und lag damit über 60 Stunden über dem Normalwert.

    Fast der gesamte April war warm und sonnig. Die Vegetation holte dadurch den Rückstand von mehrere Wochen locker wieder auf.

    Die Wettertage in der Übersicht: 0 Tage mit Dauerfrost, 0 Tage mit mit einer Temperatur unter 0°C, an 0 Tagen lag die maximale Temperatur unter 10°C, und bereits 8 Sommertage.

    Mehr Daten im Monatsbericht vom April.

    Rückblick: Normaler März

    Sonntag, April 1st, 2018

    Der März war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 5.8°C normal (-0.1°C) temperiert, gefühlt aber zu kalt. Mit 51 mm Niederschlag, Regen und Schnee, war es etwas zu feucht (113 %). Die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen -5.9°C und +15.8°C.

    Nach dem Dauerfost in den letzten Februartagen blieb es kalt mit Schneefall am 02.03. Danach wurde es wärmer, aber schon um den 17.03. wieder kalt mit Frost und weiteren Schneefall. Zum Monatsende dann wieder etwas wärmer.

    Die Wettertage in der Übersicht: 0 Tage mit Dauerfrost, 11 Tage mit mit einer Temperatur unter 0°C und an 11 Tagen lag die maximale Temperatur unter 10°C.

    Mehr Daten im Monatsbericht vom März.

    Ein bisschen Frühling

    Samstag, März 17th, 2018

    Schon ein paar Tage, genau seit 11. März, liegt die Grünlandtemperatursumme über 200. Diese Summe ist ein Maß für den Stand der Vegetation. Normalerweise wird es in der Natur um dieses Datum herum wieder bunt.
    Dieses Jahr stimmt es nicht wirklich, denn die Wärme vom Januar (ca. 100) wurden vom kalten Februar fast wieder aufgehoben. Mittlerweile (17.03) sind wir aber bei 260 Gradtagen und es blühen erste Narzissen und Forsythien.
    Ob die sich aber über die kleine weiße Überraschung am Sonntag, 18.03 freuen werden?

    Mehr dazu, auch im Vergleich zu den letzten Jahren gibt es hier