Der Dezember war zu kalt, zu feucht und mit viel Schnee

Der Dezember war mit einer mittleren Temperatur von -0.6°C viel zu kalt (-2.8°C) und damit auch der kälteste Dezember seit wir Wetterdaten aufzeichnen (2001). Mit 110mm Niederschlag war es dazu auch noch viel zu feucht, wobei davon sehr viel als Schnee gefallen ist. Die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen -11.3°C und +6.3°C. Es gab immer wieder einen Wechsel zwischen Dauerfrost und Tauwetter und wie schon erwähnt 40-50cm Neuschnee. Die maximale Schneehöhe lag am 24.12 mit 15-20cm.

Comments are closed.