Der März: Zu kalt und zu nass

Auch der März war wieder zu kalt. Mit Schnee und Kälte ging es los. Noch am 22.03 gab es leichten Schneefall. Danach wurde es endlich wärmer. Mit einer Abweichung von ca. -1.2°K blieb es aber im Schnitt zu kalt und dank der vielen Schnee und Regenfälle mit 65mm viel zu nass. Im Vergleich zu den letzten Jahren kam der „Frühling“ gut 2 Wochenzu spät.
Mehr Daten gibt es wie immer im Monatsbericht

Comments are closed.