Rückblick: Der Januar war „zu warm“ aber winterlich

Der Januar war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 2.7°C zu mild (+1.5K) und mit 30mm Niederschlag zu trocken. Die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen -4.6°C und +15.3°C. Der Start war extrem mild, in der Mitte gab es Winter mit mehrmals Schnee bis zu 4cm, gefrierenden Regen, Dauerfrost und am Ende war es wieder zu mild. Es gab an 13 Tagen eine Schneedecke, 3 Tage mit Dauerfrost und 14 Tage mit einer Temperatur unter 0°C. Mehr Daten im Monatsbericht vom Januar

Comments are closed.