Gewitter (Unwetter) mit Hagel

Einen „Volltreffer“ gab es am Donnerstag Abend zwischen Mannheim und Heidelberg
Ein Gewitter zog von SSW Richtung Odenwald. In Seckenheim gab es 12mm Niederschlag mit Hagel von 1-2cm Größe. In Friedrichsfeld nach ersten Meldungen an die 30mm.
Auch der Wind war mit 58km/h so stark wie noch nie seit es unsere Station gibt (ab 2001). Das entspricht über 100km/h bei einer Messung in der „Normhöhe“.

Ich bin zur Zeit nicht in Mannheim, meine Tochter meinte nur es war so weiß, sie hat nichts mehr gesehen. Glauben wollte ich das ja nicht so recht aber wenn ich die Webcambilder ansehe…: Animation (10Bilder, gültig bis morgen Abend): Link

Im Zentrum von Mannheim ist es scheinbar?? trocken geblieben. Wer mehr Informationen hat bitte hier als Antwort anfügen. Vielen Dank.

Nachtrag 1:
Bildergalerien vom Mannheimer Morgen: Seckenheim und Viernheim . Ein Bericht von Felix aus Friedrichsfeld

Nachtrag 2: Meldungen vom Morgenweb:

Mannheim: Abgedeckte Dächer und entwurzelte Bäume

Mannheim. Am schlimmsten tobte der Gewittersturm am Donenrstagabend in der Rhein-Neckar-Gemeinde Ilvesheim und dem Mannheimer Stadtteil Seckenheim. In Ilvesheim deckte der Sturm 34 Dächer teilweise ab, 36 Bäume knickten um. 36 Einsätze verzeichnete die Feuerwehr Mannheim in Seckenheim. Nur geringe Schäden meldeten Ladenburg und Heddesheim.

Mannheim: Starkregen und Sturmböen decken Dächer ab

Mannheim. Starkregen und Sturmböen haben am Donnerstagabend in und um Mannheim Dächer abgedeckt und Bäume umgeknickt. In Mannheim-Neckarau wurde ein Mensch von einem umgestürzten Sonnenschirm leicht verletzt, wie die Polizei berichtete. Die Feuerwehr musste in Mannheim-Seckenheim sowie in Ilvesheim, Heddesheim und Ladenburg zu mehr als 100 Einsätzen ausrücken, um Keller leerzupumpen und Bäume von Straßen zu entfernen. Die Schadenshöhe konnte die Polizei zunächst nicht beziffern. In St. Leon-Rot schlug ein Blitz in ein Wohnhaus ein und richtete einen Schaden von rund 4000 Euro an.

Rhein-Neckar: Schwere Schäden durch Unwetter

Rhein-Neckar. Ein Unwetter mit Regen, Hagel und Sturm in der Rhein-Neckar-Region hat gestern Abend schwere Schäden verursacht. Nach Angaben von Polizei und Feuerwehr knickten zahlreiche Bäume um, etliche Keller und Straßen standen unter Wasser. Der Wind deckte Dächer teilweise ab und fegte Dachziegel und Bauteile zu Boden. Die Mannheimer Feuerwehr berichtete von Hagelkörnern so groß wie Taubeneier. Der Schwerpunkt des Unwetters lag in Ilvesheim, Heddesheim, Seckenheim, Ladenburg und Weinheim. In St. Leon-Rot schlug ein Blitz in einem Dach ein, das Feuer fing. In Seckenheim drückte der Wind die Scheibe eines Drogeriemarktes ein. Verletzt wurde nach ersten Berichten jedoch niemand. Die Feuerwehr war den ganzen Abend über im Einsatz. Den ersten Alarm hatten die Einsatzkräfte um kurz nach 20 Uhr erhalten. Das Unwetter sei „kurz, aber heftig“ gewesen, hieß es.

2 Responses to “Gewitter (Unwetter) mit Hagel”

  1. Stefan sagt:

    Hi,
    ich wohne im Südwesten von Seckenheim (Nähe Richard Möll Halle) und habe es live miterlebt. Wie in den Kameraaufnahmen gut zu sehen kam so viel Regen auf einmal, dass man praktisch Null Sicht hatte. Sehr starker Wind, und wirklich viel Hagel. Korngröße bis über 2cm. Unsere Terrasse war weiß. Das ganze hat auch hier nicht sehr lange gedauert (habs nicht gemessen, aber schon etwas mehr als 7 min).
    Inzwischen ist alles weg. Aber viele Blätter haben Durchschläge.
    Gruß
    Stefan

  2. robert sagt:

    in MA-city gegen 22:00 uhr ein paar regentropfen