Rückblick: Warmer und trockener Juni

Der Juni war zu warm, zu sonnig und viel zu trocken. Mit einer durchschnittlichen Temperatur von 19.5°C war es um 1.9°C wärmer als im langjährigen Durchschnitt. Viel Sonne gab es mit 226 Stunden (137%) aber nur 35 mm Regen (45%).
Der Juni legte gleich los mit 36.4°C und Tropennächten. Das war Dekadenrekord (auch beim DWD). Danach drei Wochen lang trocken, erst am Ende wieder Gewitter mit Regen.

Die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen +9°C und +36.4°C. Es gab 12 Sommertage, davon waren vier heiß mit über 30°C und zwei Tropennächte. Mehr Daten im

  • Monatsbericht vom Juni.
  • Comments are closed.