Rückblick: Warmer und feuchter Juli

Der Juli war zu warm und zu feucht. Mit einer durchschnittlichen Temperatur von 21.2°C war es um 1.7°C wärmer als im langjährigen Durchschnitt. Mit 231 Stunden Sonne war es eine Punktlandung (98.5%) aber mit 123 mm (159%) Regen gab es um 46 mm „zu viel“ Niederschlag.

Im gesamten Juli gab es immer wieder Gewitter in der Region die zum Teil extrem heftig waren mit 50 mm und mehr Niederschlag.

Die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen +11.3°C und +34.9°C. Es gab 20 Sommertage, davon waren 6 heiß mit über 30°C und eine Tropennacht.

Mehr Daten im

  • Monatsbericht vom Juli.
  • Comments are closed.