Rückblick: Feuchter und kühler August

Der August war etwas zu kühl und zu feucht. Mit einer durchschnittlichen Temperatur von 18.2°C war es um 0.6°C kühler als im langjährigen Durchschnitt. Mit 204 Stunden war die Sonne im Soll (96%) aber mit 87 mm (147 %) Regen gab es um 28 mm „zu viel“ Niederschlag.

Am 10. August gab es ein heftiges Gewitter mit Windgeschwindigkeiten über 100 km/h im Norden von Mannheim und viele umgestürzte Bäume. Bei uns bis zu 58 km/h.

Die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen +9.3°C und +28.3°C. Es gab nur 10 Sommertage, keinen einzigen heißen Tag mit über 30°C und auch keine Tropennacht.

Mehr Daten im Monatsbericht vom August

Comments are closed.