Rückblick: Extrem warmer April

Der April war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 15.3°C viel zu warm (+5.4°C) und war damit der wärmste April seit unseren Aufzeichnungen (ab 2001). Mit nur 39 mm Niederschlag war es aber viel trocken (75 %) und die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen 0.7°C und +29.2°C. Die Sonnenscheinzeit war bei fast 230 Stunden und lag damit über 60 Stunden über dem Normalwert.

Fast der gesamte April war warm und sonnig. Die Vegetation holte dadurch den Rückstand von mehrere Wochen locker wieder auf.

Die Wettertage in der Übersicht: 0 Tage mit Dauerfrost, 0 Tage mit mit einer Temperatur unter 0°C, an 0 Tagen lag die maximale Temperatur unter 10°C, und bereits 8 Sommertage.

Mehr Daten im Monatsbericht vom April.

Comments are closed.